MESOPOTAMIA KURDISTAN DAILY INDEPENDENT NEWSSERVICE

Mezopotamian Development Society (Registered) GERMANY

THE MOST REQUESTED DAILY & ONLY INDEPENDENT NEWSSERVICE ON KURDISTAN FOR THE HIGHLY INVOLVED PEOPLE – email : mesop@online.de – Watch our website : www.mesop.de

WATCH MESOP NEWSSERVICE DAILY ON FACEBOOK :  https://www.facebook.com/profile.php?id=100010720269863

 

MESOP TODAYS HEADLINE: BREXIT IS NOT EXIT !

Boris Johnson: UK, Turkey Should Increase Trade Opportunities
United Kingdom. STATEMENT. 27 Sep 2016.

FULL TEXT STATEMENT  – http://www.mesop.de/?p=78585

 

MESOP TODAYS COMMENTARY B MARKAZ/BROOKINGS – What’s beyond the defeat of ISIS?

Daniel L. Byman Tuesday, September 27, 2016  – Senior Fellow – Foreign Policy, Center for Middle East Policy

Many of the current crises in the Middle East stem from past American successes, writes Dan Byman. Could that dynamic be in play today, too? Islamic State forces are on the run, but the United States is not poised to exploit any victory. This post originally appeared on Lawfare. Read all http://www.mesop.de/?p=78583

 

WEST KURDISTAN (SYRIA)

MESOP INSIDER SYRIA :  US Was Warned of Regime’s Airstrikes on Rescuers in Aleppo

Michael Weiss writes for the Daily Beast:  Two days prior to devastating aerial attacks, Michael Ratney, the U.S. special envoy to Syria, was told the Assad regime was planning to hit the Aleppo facilities of the Syrian Civil Defense, a volunteer rescue group.

Raed al-Saleh, the head of the organization, which is widely known as the White Helmets, was in Manhattan last week, where he told not only Ratney, but envoys from the Netherlands, Britain, and Canada. He said intercepted communications from military officers in the Assad regime signaled imminent plans to bomb several rescue centers, according to two sources who were in the room when al-Saleh transmitting this intelligence. Read all http://www.mesop.de/?p=78567

 

SOUTH KURDISTAN (IRAQ)

MESOP TODAYS „ENTRANCE“ : Beyond Mosul – “The PKK are seeking to advance their own, rival Kurdish nationalist project.  The road beyond Mosul promises to be a treacherous, complicated path, strewn with landmines.”

By Jonathan Spyer – 26 Sept 2016 – Jerusalem Report magazine. 25/9

Black smoke was rising from the Qayara oilfelds as the refugees huddled in the shade.  They had arrived that morning – from ISIS controlled territory a little further west.These  refugees had come from Jahala village.  They were Sunni Arabs.   They had elected earlier that day to risk an escape from IS territory across the desert – a route ending in certain death if caught by the jihadis.  ‘ISIS have set fire to the oil fields,’  one of them told us. ‘The smoke makes it impossible to breathe.  12 or so people every day need the hospital. It’s impossible to stay.’ Read all http://www.mesop.de/?p=78569

 

NORTH KURDISTAN (TURKEY)

MESOP REFLEXION : What is Turkey’s military strategy in Syria? – By Semih Idiz – Al Monitor – 28 Sept 2016

Flying back from New York, where he addressed the UN General Assembly’s annual meeting, President Recep Tayyip Erdogan told reporters on his plane that Turkey would participate in a US-led operation against the Islamic State (IS) stronghold of Raqqa, provided Syrian Kurdish fighters from the People’s Protection Units (YPG) are not involved in it. – His remarks revealed once again that stopping advances in Syria by the YPG — whose fighters form the bulk of the US-supported Syrian Democratic Forces (SDF) — remains Ankara’s main priority. Read all http://www.mesop.de/?p=78587

 

THE GERMAN KURDISH CHAPTER

MESOP  NEU : WER SAGT HIER WEM AB !?

Schon zum zweiten Mal: Türkei sagt Treffen mit BKA ab

FOCUS Online  – 28 Sept 2016 – Die Türkei hat einem Bericht zufolge ein für diese Woche geplantes Treffen des Bundeskriminalamts (BKA) mit dem türkischen Nachrichtendienst MIT …

Bericht: Termin mit BKA geplatzt: Türkei sagt erneut Geheimdiensttreffen ab – n-tv.de NACHRICHTEN

Türkei sagt Geheimdiensttreffen mit BKA ab – BILD

Türkei sagt hochrangiges Treffen mit BKA ab – all-in.de – Das Allgäu Online!

http://www.focus.de/politik/ausland/schon-zum-zweiten-mal-tuerkei-sagt-treffen-mit-bka-ab_id_5996448.html


MESOP : THE WELLKNOWN KURDISH TROUBLE IN GERMANY / OPEN SOCIETY

ErkrathMassenschlägerei zwischen Rockern und libanesisch-kurdischem  Familienclan – 100 Polizisten im Einsatz

http://www.focus.de/politik/deutschland/erkrath-massenschlaegerei-zwischen-rockern-und-libanesischem-familienclan_id_5998522.html

 

MESOP „ZEITDIAGNOSE“  –  European Guilt Reloaded-Plot (EGR — wahlweise  AGR: American Guilt Reloaded-Plot)

ANTONELLA MESSERSCHMIDT – SYMBOLISCHE TÖTUNG DES SOUVERÄNS

Wer meint, daß durch die Schlachtorgien seit dem Bataclan Bewegung in die zähfließende Masse politischer Diskurse geraten sei, der irrt. Im Gefolge dieses ersten Großangriffs auf den europäischen Lebensstil scheinen sich die Strategien der Realitätsabwehr eher noch verfestigt zu haben. Je mehr Opfer Europa zu beklagen hat, desto schuldiger scheint es zu werden. Was man das European Guilt Reloaded-Plot (EGR — wahlweise natürlich auch AGR: American Guilt Reloaded-Plot) genannt hat, die Geschichte von der großen historischen Schuld, bildet nicht nur den Universalschlüssel für Herzen und Brieftaschen, sondern auch das Bollwerk einer Weltanschauung, die Christentum und klassisches linkes Denken gleichermaßen abgelöst hat.

Der EGR läuft als eine Art Hofstadter-Band in einer Endlosschleife und erzeugt dabei mitunter groteske Ornamente. So fühlte sich Georg Diez in seiner Spiegel online-Kolumne »Der Kritiker« bemüßigt, nichts Geringeres als eine journalistische Schuldtheologie auf antiker Basis zu kreieren.

»Was ist Schuld?-  Aischylos hat das alles schon einmal durchgespielt, in seiner  Orestie, vor 2500 Jahren: Am Beginn der Demokratie steht eine Schuld, die vom Einzelnen auf die Gemeinschaft übergeht. Nur so ist Gemeinschaft möglich. Das heißt nicht, daß diese Schuld verschwindet. Im Gegenteil. Die Schuld ist immer präsent, wo Menschen handeln. […] Und weil sie nicht verschwindet, kann die Schuld, die allgemein moralische und die direkt juristische, aus den Abläufen auch wieder auf den Einzelnen übergehen.« Volltext lesen http://www.mesop.de/?p=78565

 

MESOP NEU : HERR „UDO“ STEINBACH PLÄDIERT FÜR MILITÄRISCHE OPTION IN SYRIEN

Syrien: “Die militärische Option wagen”

Soll der Westen die syrische Opposition militärisch gegen Assad und Russland unterstützen? Der Nahostexperte Udo Steinbach plädiert im Deutsche-Welle-Interview für diesen Kurswechsel.

DW: Herr Professor Steinbach, muss man die Lage in Syrien im Moment als aussichtslos bezeichnen?  Read all http://www.mesop.de/?p=78573

 

MESOP “HODENTÖTERS” FRECHSTER FAKE  / IM AUFTRAGE BASHAR AL ASSAD’S ?  / ENTTARNUNG

Das Interview von Jürgen Todenhöfer mit dem Rebellen-Kommandanten Abu Al Ezz

Jürgen Todenhöfer: Wie ist die Beziehung zwischen Ihnen und den USA? Unterstützen die USA die Rebellen?

Abu Al Ezz: Ja, die USA unterstützen die Opposition, aber nicht direkt. Sie unterstützen die Länder, die uns unterstützen. Aber wir sind mit dieser Unterstützung noch nicht zufrieden. Sie sollten uns mit hochentwickelten Waffen unterstützen. Wir gewannen die Kämpfe dank der „TOW“-Raketen. Wir haben durch diese Raketen ein Gleichgewicht mit dem Regime erreicht. Die Panzer haben wir aus Libyen über die Türkei bekommen. Auch die „BMs“ -Mehrfachraketenwerfer. Das Regime übertrifft uns nur mit seinen Kampfflugzeugen, Raketen und Raketenwerfern. Wir haben einen Teil ihrer Raketenwerfer erbeutet und einen großen Teil aus dem Ausland bekommen. Aber wir haben durch die amerikanischen „TOW“-Raketen die Lage in einigen Gebieten unter Kontrolle. – – Quelle: http://www.ksta.de/24802176 ©2016

DIE ENTTARNUNG / 27 Sept 2016

Fateh al-Sham (ehemals Al-Nusra aka Al Qaida) erklärt über ihren Medienkanal, dass der Orientologe Jürgen Todenhöfer keinen ihrer Kommandeure getroffen hat bzw. dass es keinen Kämpfer mit diesem Namen gibt. Damit wäre dieser Fake dann endgültig abgeräumt – es gibt ja noch jede Menge anderer Auffälligkeiten (Sprechweise, Kleidung, Ort des Interviews etc.). Man staunt doch immer wieder über die Dummheit und die Chuzpe mancher Reisender ins Morgenland, besonders wenn sie aus Deutschland kommen.

Klick zum Dokument www.mesop.de

 

MESOP FLASH : JUERGEN TODENHOEFER MEETS THE „8th WORLD WONDER“

Mohamed Al Neser @M_Alneser

Nice try Todenhöfer but “AlQaeda” commander with golden ring is 8th wonder  – www.mesop.de

Wie der Nahost-„Experte“ Jürgen Todenhöfer auf einen falschen Nusra-Kommandanten hereingefallen ist

Von Dr. Firas Khoury (Deutsch-Syrisches Informationsforum) – Am 26.09. veröffentlichte Jürgen Todenhöfer ein Interview, das sein Gespräch mit einem angeblichen Nusra-Kommandanten zeigen soll. Wer dieser Mann ist, welche Position er hat und welche Glaubwürdigkeit er besitzt, wurde nicht hinterfragt. In der Regel läuft die Kommunikation über offizielle Sprecher oder Bekanntmachungen und nicht über unbekannte Personen.

Jürgen Todenhöfer im Gespräch mit einem angeblichen Kommandanten der Nusra-Front Volltext http://www.mesop.de/?p=78575

 

MESOP „CONTRA-UNTERWERFUNG“ : LAUDATIO DER GROSSARTIGEN NECLA KELEK FÜR MICHEL HOUELLEBECQ

„Lieber Michel Houellebecq, bleiben Sie anstrengend“

Michel Houellebecq fantasiert im Roman „Unterwerfung“, wie Frankreich unter islamischer Regierung aussehen könnte. Dafür erhält er den Frank-Schirrmacher-Preis. Die Laudatio von Necla Kelek.

Lieber Michel Houellebecq,

ich gehe nicht davon aus, dass Sie mich kennen, denn wenige meiner Bücher sind in Ihre Sprache übersetzt worden. Ich bin keine Prosaschriftstellerin, keine Literaturkritikerin, sondern zunächst einmal eine Ihrer Leserinnen. Darüber hinaus bin ich Soziologin, die sich mit gesellschaftlichen Erscheinungen, vor allem mit Einwanderung und Islam auseinandersetzt.  MESOP VOLLTEXT http://www.mesop.de/?p=78577

 

MESOP : JENSEITS DES PEINLICHEN GESTAMMELS DER LINKEN DIE EINZIGE STIMME EUROPAS

Michel Houellebecq – Europa steht vor dem Selbstmord

von Michel Houellebecq 27.9.2016, NEUE ZÜRCHER ZEITUNG  – Der französische Schriftsteller Michel Houellebecq ist in Berlin mit dem Frank-Schirrmacher-Preis ausgezeichnet worden. In seiner Dankesrede diagnostiziert er westliche Müdigkeit und prognostiziert Europas Untergang.

Früher war es in Frankreich üblich – und das ist es, wie ich annehme, in nahezu allen Ländern –, dass man über einen kürzlich Verstorbenen nichts Schlechtes sagt. Ich erinnere mich noch, dass dieser Damm 2005 brach, als Guillaume Dustan starb. Der Hass, der ihm vonseiten der militanten Mitglieder von «Act Up» (ein Verband von Aids-Aktivisten, die Red.) entgegengeschlagen war, legte sich nicht mit seinem Tod, und gewisse Leute zögerten nicht, den Toten bereits am Tag nach seinem Ableben in den Zeitungen zu attackieren. Dasselbe Phänomen hat sich dieses Jahr mit Maurice Dantec wiederholt. Und mit mir, das kann ich jetzt schon sagen, wird es noch schlimmer kommen. Volltext http://www.mesop.de/?p=78579

 

MESOP REFLEXION : What is Turkey’s military strategy in Syria? – By Semih Idiz – Al Monitor – 28 Sept 2016

Flying back from New York, where he addressed the UN General Assembly’s annual meeting, President Recep Tayyip Erdogan told reporters on his plane that Turkey would participate in a US-led operation against the Islamic State (IS) stronghold of Raqqa, provided Syrian Kurdish fighters from the People’s Protection Units (YPG) are not involved in it. His remarks revealed once again that stopping advances in Syria by the YPG — whose fighters form the bulk of the US-supported Syrian Democratic Forces (SDF) — remains Ankara’s main priority.

weiterlesen / click to continue

MESOP TODAYS HEADLINE: BREXIT IS NOT EXIT ! / FULL TEXT STATEMENT

 

Boris Johnson: UK, Turkey Should Increase Trade Opportunities
United Kingdom. STATEMENT. 27 Sep 2016.

http://www.worldaffairsjournal.org/content/boris-johnson-uk-turkey-should-increase-trade-opportunities

MESOP TODAYS COMMENTARY B MARKAZ/BROOKINGS – What’s beyond the defeat of ISIS?

Daniel L. Byman Tuesday, September 27, 2016  – Senior Fellow – Foreign Policy, Center for Middle East Policy

Many of the current crises in the Middle East stem from past American successes, writes Dan Byman. Could that dynamic be in play today, too? Islamic State forces are on the run, but the United States is not poised to exploit any victory.

weiterlesen / click to continue

MESOP NEU : WER SAGT HIER WEM AB !?

Schon zum zweiten Mal: Türkei sagt Treffen mit BKA ab

FOCUS Online  – 28 Sept 2016 – Die Türkei hat einem Bericht zufolge ein für diese Woche geplantes Treffen des Bundeskriminalamts (BKA) mit dem türkischen Nachrichtendienst MIT …

Bericht: Termin mit BKA geplatzt: Türkei sagt erneut Geheimdiensttreffen ab – n-tv.de NACHRICHTEN

Türkei sagt Geheimdiensttreffen mit BKA ab – BILD

Türkei sagt hochrangiges Treffen mit BKA ab – all-in.de – Das Allgäu Online!

http://www.focus.de/politik/ausland/schon-zum-zweiten-mal-tuerkei-sagt-treffen-mit-bka-ab_id_5996448.html

MESOP : JENSEITS DES PEINLICHEN GESTAMMELS DER LINKEN DIE EINZIGE STIMME EUROPAS

Michel Houellebecq – Europa steht vor dem Selbstmord

von Michel Houellebecq 27.9.2016, NEUE ZÜRCHER ZEITUNG – Der französische Schriftsteller Michel Houellebecq ist in Berlin mit dem Frank-Schirrmacher-Preis ausgezeichnet worden. In seiner Dankesrede diagnostiziert er westliche Müdigkeit und prognostiziert Europas Untergang.

Früher war es in Frankreich üblich – und das ist es, wie ich annehme, in nahezu allen Ländern –, dass man über einen kürzlich Verstorbenen nichts Schlechtes sagt. Ich erinnere mich noch, dass dieser Damm 2005 brach, als Guillaume Dustan starb. Der Hass, der ihm vonseiten der militanten Mitglieder von «Act Up» (ein Verband von Aids-Aktivisten, die Red.) entgegengeschlagen war, legte sich nicht mit seinem Tod, und gewisse Leute zögerten nicht, den Toten bereits am Tag nach seinem Ableben in den Zeitungen zu attackieren. Dasselbe Phänomen hat sich dieses Jahr mit Maurice Dantec wiederholt. Und mit mir, das kann ich jetzt schon sagen, wird es noch schlimmer kommen.

weiterlesen / click to continue

MESOP „CONTRA-UNTERWERFUNG“ : LAUDATIO DER GROSSARTIGEN NECLA KELEK FÜR MICHEL HOUELLEBECQ

„Lieber Michel Houellebecq, bleiben Sie anstrengend“

Michel Houellebecq fantasiert im Roman „Unterwerfung“, wie Frankreich unter islamischer Regierung aussehen könnte. Dafür erhält er den Frank-Schirrmacher-Preis. Die Laudatio von Necla Kelek.

Lieber Michel Houellebecq,

ich gehe nicht davon aus, dass Sie mich kennen, denn wenige meiner Bücher sind in Ihre Sprache übersetzt worden. Ich bin keine Prosaschriftstellerin, keine Literaturkritikerin, sondern zunächst einmal eine Ihrer Leserinnen. Darüber hinaus bin ich Soziologin, die sich mit gesellschaftlichen Erscheinungen, vor allem mit Einwanderung und Islam auseinandersetzt.

Ich bin, im Gegensatz zu den Protagonisten Ihrer Romane, eine politische Figur. Ihr – man kann ihn schwerlich als Helden bezeichnen – also Ihr Protagonist im Roman „Unterwerfung“, der Literaturwissenschaftler François, würde mich sicher in die Kategorie der „Kassandras“ einsortieren. Selbst Redakteure haben uns „Kassandras“ mit Bezeichnungen wie „Panikmacherin“ oder „Fundamentalisten der Aufklärung“ versehen, um zu erreichen, was Ihr François beklagt, nämlich das Thema „Islam“ zu beerdigen.

weiterlesen / click to continue

MESOP FLASH : JUERGEN TODENHOEFER MEETS THE „8th WORLD WONDER“

 

Mohamed Al Neser @M_Alneser  – TWITTER

Nice try Todenhöfer but “AlQaeda” commander with golden ring is 8th wonder  – www.mesop.de

Wie der Nahost-„Experte“ Jürgen Todenhöfer auf einen falschen Nusra-Kommandanten hereingefallen ist

Von Dr. Firas Khoury (Deutsch-Syrisches Informationsforum)

Am 26.09. veröffentlichte Jürgen Todenhöfer ein Interview, das sein Gespräch mit einem angeblichen Nusra-Kommandanten zeigen soll. Wer dieser Mann ist, welche Position er hat und welche Glaubwürdigkeit er besitzt, wurde nicht hinterfragt. In der Regel läuft die Kommunikation über offizielle Sprecher oder Bekanntmachungen und nicht über unbekannte Personen.

Jürgen Todenhöfer im Gespräch mit einem angeblichen Kommandanten der Nusra-Front

Jürgen Todenhöfer geht sogar so weit aus dem Interview den Beweis zu ziehen, dass die westlichen Politiker die Dschihadisten von der Nusrafront aktiv unterstützen. Zunächst einmal ist festzuhalten, dass Herr Todenhöfer sich aktuell in dem von der Regierung kontrollierten Stadtteil Aleppos aufhält. Er kann nur unter strenger Aufsicht und Kontrolle des syrischen Regimes und dessen Geheimdiensten operieren. Bisher hat Herr Todenhöfer noch niemals die von der Opposition gehaltenen Gebiete wie Idlib oder Ost-Aleppo bereist, um sich dort direkt vor Ort einen Überblick über die Lage zu verschaffen und mit den verschiedenen Rebellengruppen zu sprechen. Arrangiert wurde das Treffen von einem angeblichen Rebellenkontakt Todenhöfers, doch hier wurde er offensichtlich vom syrischen Regime in die Irre geführt. Denn nach Sichtung des Videomaterials bleiben für Kenner der Syrienmaterie und der syrischen Rebellengruppen mehr Fragen als Antworten.

weiterlesen / click to continue

MESOP NEU : HERR „UDO“ STEINBACH PLÄDIERT FÜR MILITÄRISCHE OPTION IN SYRIEN

Syrien: “Die militärische Option wagen”

Soll der Westen die syrische Opposition militärisch gegen Assad und Russland unterstützen? Der Nahostexperte Udo Steinbach plädiert im Deutsche-Welle-Interview für diesen Kurswechsel.

DW: Herr Professor Steinbach, muss man die Lage in Syrien im Moment als aussichtslos bezeichnen?

weiterlesen / click to continue

MESOP “ENTTARNUNG” : TODENHÖFERS RECHSTER FAKE / (IM AUFTRAGE ASSAD’S) ?

Fateh al-Sham (ehemals Al-Nusra aka Al Qaida) erklärt über ihren Medienkanal, dass der Orientologe Jürgen Todenhöfer keinen ihrer Kommandeure getroffen hat bzw. dass es keinen Kämpfer mit diesem Namen gibt. Damit wäre dieser Fake dann endgültig abgeräumt – es gibt ja noch jede Menge anderer Auffälligkeiten (Sprechweise, Kleidung, Ort des Interviews etc.). Man staunt doch immer wieder über die Dummheit und die Chuzpe mancher Reisender ins Morgenland, besonders wenn sie aus Deutschland kommen.

Bild zeigt Text

 

MESOP “HODENTÖTERS” FRECHSTER FAKE

Das Interview von Jürgen Todenhöfer mit dem Rebellen-Kommandanten Abu Al Ezz

Jürgen Todenhöfer: Wie ist die Beziehung zwischen Ihnen und den USA? Unterstützen die USA die Rebellen?

Abu Al Ezz: Ja, die USA unterstützen die Opposition, aber nicht direkt. Sie unterstützen die Länder, die uns unterstützen. Aber wir sind mit dieser Unterstützung noch nicht zufrieden. Sie sollten uns mit hochentwickelten Waffen unterstützen. Wir gewannen die Kämpfe dank der „TOW“-Raketen. Wir haben durch diese Raketen ein Gleichgewicht mit dem Regime erreicht. Die Panzer haben wir aus Libyen über die Türkei bekommen. Auch die „BMs“ -Mehrfachraketenwerfer. Das Regime übertrifft uns nur mit seinen Kampfflugzeugen, Raketen und Raketenwerfern. Wir haben einen Teil ihrer Raketenwerfer erbeutet und einen großen Teil aus dem Ausland bekommen. Aber wir haben durch die amerikanischen „TOW“-Raketen die Lage in einigen Gebieten unter Kontrolle.

– Quelle: http://www.ksta.de/24802176 ©2016

Kommentieren

ältere Artikel / previous articles »