MESOPOTAMIA NEWS : WIE DER RENOMMIERTE IAN BURUMI ZUM WEITEREN OPFER DES FEMO-STALINISMUS WURDE (#MeToo)

  Ian Burumas Sturz –    Von Gina Thomas –

FAZ – 21.09.2018  –  Als Chefredakteur der renommierten „New York Review of Books“ wollte Buruma kontroverse Stimmen zur MeToo-Debatte abbilden. Massiver Twitter-Protest auf einen Beitrag hin kostete ihn den Posten.

Wehe denen, die den Zorn der MeToo-Bewegung auf sich laden, indem sie, ohne jede Rechtfertigungsabsicht, nichts weiter fordern als eine nuanciertere Betrachtung der Sexismusdebatte mit deren bisweilen totalitaristischen Zügen. Den niederländisch-britischen Publizisten Ian Buruma hat der Versuch, auch die Perspektive eines Beschuldigten zu berücksichtigen, jetzt um seinen Posten des Chefredakteurs der Literaturzeitschrift „New York Review of Books“ gebracht.

weiterlesen / click to continue

MESOPOTAMIA NEWS „MIT HUGO EGON BALDER VON ‚TUTTI FRUTTI‘-NACKTSHOW /  FAZ ÜBERNIMMT DEN JARGON DER DDR :  PROGRESSIVE „KULTURSCHAFFENDE“

Brief an den Innenminister  – Prominente Kulturschaffende fordern Rücktritt Seehofers

Aktualisiert am 21.09.2018-10:33  –  „Wir sind entsetzt“ – mit diesen Worten hebt ein Brief an, in dem namhafte Künstler, Journalisten und Intellektuelle den Rücktritt von Bundesinnenminister Horst Seehofer fordern. Die Vorwürfe sind zahlreich.

weiterlesen / click to continue

Nicht auszuhalten ! – Von Edo Reents

MESOPOTAMIA NEWS DEBATTE : „Was in Chemnitz zu sehen war, ist übel genug. Ob es aber schon einen Entlassungsgrund darstellt, wenn der Verfassungsamtspräsident sinngemäß behauptet, ein Video mache noch kein Pogrom, ist die Frage“ –  FAZ  20.09.2018

Mit der SPD ist kein Staat mehr zu machen. Die Partei droht an der Causa Maaßen zu zerbrechen. Das hat sie sich mit ihrem hohlen Moral-Pathos selbst zuzuschreiben. Wofür sind die Sozialdemokraten denn noch gut?

weiterlesen / click to continue

MESOPOTAMIA NEWS „OPINION“ : Merkels Treibjagd ! Über die «Wirklichkeitsallergie» in den tonangebenden Kreisen von Berlin. (Henry M. Broder)

EX-VS MAASSEN : ZU ERDOGAN-KRITISCH – ABLEHNUNG DER KOOPERATION MIT TÜRKISCHEM  MIT & ZU FREUNDLICH ZUR NSA DER USA

Ein couragierter deutscher Spitzenbeamter sagt die Wahrheit und muss seinen Posten räumen. Der Fall des deutschen Verfassungsschützers Hans-Georg Maassen hat Züge einer Polit-Psychose.

19.09.2018 – WELTWOCHE SCHWEIZ  – Von Roger Köppel

weiterlesen / click to continue

MESOPOTAMIA NEWS : Schwere Vorwürfe Wie nah steht Ex-Verfassungsschutz-Chef der „Merkel muss weg“-Demo?

 Von   Frederik Mittendorff –  17.09.18, 17:40 Uhr MORGENPOST HAMBURG –

Das Hamburger Bündnis gegen Rechts erhebt schwere Vorwürfe gegen Ex-Verfassungsschutz-Chef Heino Vahldieck (CDU) und rückt ihn in die Nähe der rechtsextremen „Merkel Muss Weg“-Demonstrationen. Dieser widerspricht den Vorwürfen.

weiterlesen / click to continue

MESOPOTAMIA NEWS : MAASSENS VORAUSSCHAUENDE DISSERTATION VON 1997 – THEMA : MIGRATION

Seit 2015 hat sich Maaßen gegenüber Journalisten immer wieder kritisch zur Flüchtlingspolitik der Kanzlerin geäußert. Von seinen Fans wird ihm das als Ausdruck einer höheren Loyalität gutgeschrieben. Aus der Dissertation erschließen sich die sachlichen Grundlagen seiner Einschätzungen. Ziel der Arbeit ist laut Lübbe-Wolff der „Nachweis, dass für eine restriktivere Flüchtlingspolitik erhebliche noch unausgeschöpfte Spielräume bestehen“. Das überaus kritische Urteil der Rezensentin hat nichts mit der politischen Bewertung dieses Ziels zu tun. Vielmehr moniert Lübbe-Wolff, dass Maaßen auch in der Methodik restriktiv ist: „Argumentative Gründlichkeit und Sorgfalt in der Präsentation und Auswertung von Quellen und Literatur investiert der Verfasser des Öfteren recht selektiv.“ Zu „gründlicher eigener Analyse“ der Rechtsprechung sehe er sich „nur herausgefordert“, wo sie „nicht auf seiner Linie liegt“.

weiterlesen / click to continue

MESOPOTAMIA NEWS CULTURE : Neue deutsche Sprachpolizei / Von Henryk M. Broder

Falls Sie mit dem Label „Neue deutsche Medienmacher“ nichts anfangen können, falls Sie nicht einmal wissen, dass es so eine Gruppe überhaupt gibt, dann bedeutet das, dass Sie ein Problem haben. Mag sein, dass Sie kein lupenreiner Rassist sind, aber dann sind Sie zumindest tendenziell fremdenfeindlich. Die Neuen deutschen Medienmacher, mit einem großen N und kleinem d, sind ein bundesweiter Zusammenschluss von Medienschaffenden mit unterschiedlichen kulturellen und sprachlichen Kompetenzen und Wurzeln, die sich für mehr Vielfalt in den Medien einsetzen. Die 2008 gegründete Interessenvertretung für Medienschaffende mit Migrationsgeschichte tritt für eine ausgewogene Berichterstattung ein, die das Einwanderungsland Deutschland adäquat wiedergibt.

Sie ahnen bereits, worauf das hinausläuft. Was ausgewogen und adäquat ist, bestimmen die Neuen deutschen Medienmacher.

weiterlesen / click to continue

MESOPOTAMIA NEWS : FRANKFURTS HÄSSLICHE RESTAURIERUNGEN

Architekturkolumne. Vorbild Frankfurt: Restaurative Schizophrenie

von Philipp Oswalt – MERKUR  – 27 August 2018

 Manchmal passieren erstaunliche Dinge vor aller Augen, ohne dass sie bemerkt werden. So dieser Tage in Frankfurt am Main, wo gerade in zentraler Lage ein kleines Neubauviertel mit 35 Wohnhäusern, einigen Gewerbeeinheiten sowie einer öffentlichen Einrichtung fertiggestellt wird. Die Ein- und Zweifamilienhäuser in hochwertiger Ausführung fallen mit Gesamtkosten von etwa 15 000 Euro je Quadratmeter inklusive Grundstückskosten und Erschließung in das Luxussegment des Wohnungsmarkts. Die gutbetuchten Käufer dieser Immobilien mussten allerdings mit 5000 bis 7000 Euro pro Quadratmeter nicht einmal die Hälfte der Kosten tragen, denn die Stadt schoss aus Steuergeldern etwa 9000 Euro pro Quadratmeter zu.

2007, als die schwarz-grüne Stadtregierung das Projekt beschlossen hatte, waren die Baukosten mit 106 Millionen Euro nur etwa halb so hoch kalkuliert, wie sie am Ende de facto ausfielen. Aber auch diese horrende Preissteigerung, die an die Elbphilharmonie erinnert, hat dem Vorhaben nichts anhaben können. Es genießt nach wie vor breite politische Unterstützung von den Grünen über die SPD und CDU bis hin zu den Rechtspopulisten.

weiterlesen / click to continue

MESOPOTAMIA NEWS “OPEN BORDERS”: DER ISLAM WIRD DIE AKADEMISCHE MACHT ERGREIFEN (Abwandlung einer bekannen Parole Mai 1968)

 

Islam-Institut : Veto der Studentenvertreter abgewiesen

FAZ Aktualisiert am 11.09.2018-07:55 -Dem umstrittenen Islam-Institut an der Humboldt-Universität steht nichts mehr im Weg. Der Einspruch der Studentenvertreter laufe ins Leere, beschied das Berliner Verwaltungsgericht.

weiterlesen / click to continue

MESOPOTAMIA NEWS : AGENT PROVOCATEURE ? – CHEMNITZ BACKGROUND (FOCUS ONLINE)

Unions-Fraktionschef Volker Kauder äußerte sich gegenüber der “Bild”-Zeitung vielsagend: „Vielleicht wird es aufregend nach der Befragung.“

Unter anderem, so berichtet die “Bild am Sonntag”, habe Maaßen darauf hingewiesen, dass es keinerlei Informationen über die Organisation “Antifa Zeckenbiss” gebe, die das Video geteilt hatte.

 9. Sept 2018 – Chemnitz – Maaßen bekräftigt in Geheimtreffen Zweifel an Chemnitz-Video – Ermittler prüfen Anzeige von möglichem Opfer – In Chemnitz kehrte langsam wieder Ruhe ein. Aber Verfassungsschutz-Präsident Maaßen äußerte jetzt den Verdacht, nach den Protesten seien womöglich gezielt Falschinformationen über Übergriffe auf Ausländer verbreitet worden. Damit widerspricht er Merkel. Alle Entwicklungen im News-Ticker von FOCUS Online.

Alle Informationen im News-Ticker: Ermittler prüfen “Vorgeschichte” zwischen Flüchtlingen und mutmaßlichen Rechtsradikalen

weiterlesen / click to continue

ältere Artikel / previous articles »