MESOPOTAMIA NEWS „BIGOTTE EMPÖRUNG“:  / DONALD TRUMP & WER ODER WAS UND WIE IN BALTIMORE DIE “RATTEN” SIND

„Eklat um Baltimore-Tweets: Am Samstag nannte US-Präsident Donald Trump die Stadt Baltimore in Maryland ein „widerliches, von Ratten und Nagern befallenes Dreckloch“. Damit wollte er offenbar den afroamerikanischen Demokraten Elijah Cummings diskreditieren, der Marylands siebten Kongressbezirk repräsentiert.  (DIE WELT  29 Juli 2019)“

KOMMENTAR MESOP : …… Helle Empörung ! Menschen = Ratten  = Trump = Nazi !. – Die Kette ist geschlossen, obwohl sie ganz und gar nicht stimmt. Keineswegs hat Trump Baltimore als „Rattenloch“ bezeichnet, sondern jenseits der reichen Inner-City-Liberalen die außerhalb liegenden riesigen Ghettos- und Elendsgebiete bezeichnet, in denen Menschen leben müsse, meist people of Color – und die allerdings (ich war dort!) schon am hellen Tag von Ratten verseucht sind.

Die im Netz jederzeit zugängliche TV-Serie „THE WIRE“  dokumentiert das sinnlich-optisch-konkret.

Das alles will man Trump anlasten, indem verschwiegen wird, das Maryland/Baltimore seit ewigen Zeiten eine absolute Mehrheitsdomäne der liberalen US-Demokraten war und ist, bekannt wegen der ungeheuerlichen Korruption in den eigenen Reihen, woran besonders „Fette Katzen (Frantz Fanon), wie der oben zotierte „afroamerikanische US-Demokrat Elijah Cummings hervorragend beteiligt sind, deren weitere grosse Fähigkeit neben ihrer kriminellen Bestechlichkeit darin besteht, der whiteness alle Schuld für alles zu geben.

 

Zum Himmel schreiende Verlogenheit. Hauptsache Trump ist schuld !

 

www.mesop.de